Van Leeuwen: Grüner Strom vom eigenen Dach

Am 13. September hat der Stahlrohrvertreiber Van Leeuwen im niederländischen Zwijndrecht eine Solaranlage mit einer Peakleistung von 5 Megawatt in Betrieb genommen. Die offizielle Inbetriebnahme wurde vom ehemaligen niederländischen Ministerpräsidenten Jan Peter Balkenende vorgenommen. Die Photovoltaikanlage wurde im Zuge der Nachhaltigkeitsstrategie von Van Leeuwen installiert, zu deren wichtigsten Zielen die Reduktion der CO2-Emissionen zählt.

Die Leistung der Solarmodule mit einer Gesamtfläche von 23.500 m² reicht laut aktueller Pressemeldung aus, um alle niederländischen und belgischen Niederlassungen des internationalen Handelsunternehmens mit grünem Strom zu versorgen. Der zusätzlich erzeugte Strom, der ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird, entspreche dem Bedarf von 1.300 Haushalten in den Niederlanden.

Vorheriger ArtikelSiemens und Shell: Kohlenstoffarme Energielösungen
Nächster ArtikelPKV prüft Investition in neues Werk für ultraleichte Papiere
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.