Vorjahresmonat übertroffen

Die Stahlunternehmen in Deutschland haben im September 3,65 Millionen Tonnen Rohstahl produziert. Das ist in etwa so viel, wie auch im Juli und August. Der Vorjahresmonat wurde dagegen um kräftige 10,3 Prozent übertroffen. Im bisherigen Jahresverlauf wurden – hochgerechnet auf das Gesamtjahr – 45,5 Millionen Tonnen Stahl hergestellt. Die Erzeugung entwickelt sich damit weiterhin im Rahmen der Erwartungen. Allerdings ist die Prognose für die Rohstahlerzeugung in 2011 aufgrund eines zuletzt verhaltenen Bestelleingangs in der Stahlindustrie mit einem Abwärtsrisiko verbunden, aber nicht unerreichbar.

Vorheriger ArtikelWindenergie: Tata Steel beauftragt Eisenbau Krämer
Nächster ArtikelEurofer: Anti-Dumping-Verfahren
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.