Wasserkraftwerk für 4,6 Millionen Haushalte

Der unabhängige indische Stromerzeuger JSW Energy (Kutehr) Limited, eine 100 prozentige Tochtergesellschaft von JSW Energy Limited, hat einen Auftrag zur Lieferung von elektromechanischer Ausrüstung für das Wasserkraftwerk Kutehr (240 MW) am Fluss Ravi im Bezirk Chamba des Bundesstaats Himachal Pradesh in Indien an ANDRITZ vergeben.
Die geschätzte Stromerzeugung der Anlage liegt nach Angabe des Unternehmens bei etwa 955 GWh, mit denen rund 4,6 Millionen Haushalte mit sauberer, erneuerbarer Energie versorgt werden solllen.

Der Auftrag umfasst die Planung, Fertigung, Lieferung, den Transport, die Errichtung, die Prüfung und die Inbetriebnahme von drei Francis-Turbinengeneratoreinheiten mit einer Leistung von jeweils 80 MW sowie der dazugehörigen Hilfs- und Zusatzgeräte. Der Auftrag wird im in den Produktionsstätten der indischen Tochtergesellschaft von ANDRITZ in Mandideep und Prithla ausgeführt, heißt es weiter. 

Foto: Pixabay

Vorheriger ArtikelTMKs Seversky installiert CONDRIVE-Oszillationstechnolo
Nächster ArtikelZhejiang Baoren Hezhong erweitert Kapazitäten
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.